Kategorien Reise & Genuss Burgenlands Tourismus ist top

Burgenlands Tourismus ist top /media/flashcomm?action=mediaview&context=normal&id=245
  • 60 views

  • 0 comments

  • 0 favorites

Download
  • admin admin
  • 1041 Medien
  • hochgeladen 3. Dezember 2010

Mit  mehr 2,9 Mio. Übernachtungen werden heuer die Beherbergungs- und Hotelbetriebe des Burgenlands das 6. Rekordergebnis in Folge erzielen, und erstmals in der Tourismusgeschichte wurden im Sommertourismus 2010 mehr als 2 Mio. Nächtigungen erzielt, zollte Tourismuslandesrätin und Präsidentin Mag. Michaela Resetar bei der Tourismusenquete in Raiding den Touristikern und Gemeindevertretern Dank und Anerkennung. „Das Lisztjahr 2011 bietet einmal mehr die Chance, Burgenland als Urlaubsziel verstärkt international zu bewerben. Die Qualitätsoffensive in den Bereichen Wellness und Gesundheit, Natur- und Kulturerlebnis, gesunde Bewegung & Sport sowie Wein & Kulinarik findet bei den Gästen Anklang. Darauf baut die Tourismusstrategie 2015 auf. Ziel ist, bis 2020 rund 5 Mio. Nächtigungen zu erreichen“, so Resetar. 

Vor Ort in den Betrieben und Regionen wird hervorragende Arbeit geleistet, so Resetar. Der neue Tourismusdirektor Mario Baier, der im April 2010 seine Funktion antrat, setzt richtigerweise auf „Regionalität und Identität als Gästemagneten“, den Natur- und Ökotourismus, Internationalisierung  und  auf e-marketing-Strategien zum Nutzen der Betriebe. „Rund 100 engagierte UnternehmerInnen und Kompetenzträger im Tourismus sind in der Erstellung der Tourismusstrategie 2015 integriert, in der es auch darum geht, die regionalen Angebote in den fünf bewährten Tourismussäulen effektiv zu vernetzen. Ziel ist es auch, die Marke Burgenland gemeinsam mit den Regionen weiter zu stärken“, so Resetar.

31 Mio. Fördermittel bis 2013 für Betriebe und Regionen.
In der noch bis 2013 laufenden EU-Förderperiode stehen noch rund 31 Mio. Euro an Tourismusfördermittel zur Verfügung. Wichtig ist daher, dass die entsprechende Kofinanzierung des Landes gewährleistet ist, um die EU- und Bundesmittel im Tourismusbereich zum Nutzen der Betriebe und Regionen abzuholen. „Mein Tourismusbudget 2011 beträgt rund 9,5 Mio. Euro. Gemeinsam kann es gelingen, mit diesen Geldern den Zukunftsbereich Tourismus, der Arbeitsplätze und Wertschöpfung in den Regionen und Gemeinden schafft, weiter auf dem Erfolgskurs zu halten“, so Resetar abschließend. 

 

Standort: 7321 Raiding, Österreich
Geotagging ist nur mit aktiviertem Javascript in einem Google-Maps-kompatiblem Browser verfügbar
Tags:
Kategorien: Reise & Genuss

Mehr Medien in "Reise & Genuss"